HIV Kohortenstudie

http://www.shcs.ch/

Die 1988 gegründete Schweizerische HIV Kohortenstudie (SHCS) ist eine fortlaufende, prospektive Beobachtungsstudie mit HIV-positiven Personen ab 16 Jahren und basiert auf der multizentrischen und interdisziplinären Kollaboration aller Universitätsspitäler der Schweiz, mehrerer Kantonsspitäler, sowie spezialisierter Ärzte und Ärztinnen in der Praxis. Die Hauptziele der SHCS sind die optimale Patientenbetreuung, eine Reduktion der HIV-Übertragung sowie das Durchführen von Forschungsprojekten zur HIV-Therapie, Pathogenese, Koinfektionen, Immunologie und Virus-Wirt-Interaktionen.

Die zwei Studien HIV in der Schwangerschaft und HIV bei Kindern sind in der Kohortenstudie Swiss Mother and Child HIV Cohort Study (MoCHiV) integriert. Das Ziel dieser Studie ist, die Mutter-Kind-Übertragung zu verhindern. An der Studie nehmen HIV-positive schwangere Frauen und ihre Kinder teil.

Auskunft und Sekretariat

  • Daniele Perraudin
  • Miriam Minichiello
  • Tel.+41 44 255 26 24
    Fax +41 44 255 44 99

Kontaktadresse

Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene
Prof Dr. Huldrych Günthard
UniversitätsSpital Zürich
Rämistrasse 100
8091 Zürich